Aktuelle News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Ausbildung fĂŒr Fußball-Schiedsrichter: Crashkurs der Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen im Juli

Die Schiedsrichtergruppe Pfaffenhofen bietet aufgrund anhaltender Nachfrage in diesem Jahr einen weiteren Neulingskurs fĂŒr die Ausbildung zum Fußball-Schiedsrichter an. Die Ausbildung findet statt als „Crashkurs“ am Freitag, 12. Juli (18 bis 21 Uhr), Samstag, 13. Juli (10 bis 15 Uhr) und Sonntag, 14. Juli (10 bis 14 Uhr) in der HĂŒtte am Sportplatz des Ball-Club Uttenhofen. Die PrĂŒfung wird am Sonntag mit eingebaut, so dass alle fleißigen Bewerber bereits nach drei Tagen frischgebackene Schiris sind.

SpĂ€testens seit der merklichen Spesenerhöhung im vergangenen Jahr hat das Hobby des Fußballschiedsrichters deutlich an AttraktivitĂ€t gewonnen. Der Bayerische Fußball-Verband hat die AufwandsentschĂ€digungen nĂ€mlich deutlich heraufgesetzt, so dass kein Unparteiischer in seinem Ehrenamt draufzahlen muss. Die Pauschalen fĂŒr Spielleitungen liegen zwischen 30 Euro (C-/D-/E-Junioren) und 45 Euro (Herren A-Klasse), zuzĂŒglich Fahrtspesen. Bei den meisten Vereinen werden Schiedsrichter obendrein beitragsfrei gestellt. Das Ehrenamt des Fußballschiedsrichters kann also gerade fĂŒr jĂŒngere Sportkameraden auch eine sichtbare Aufbesserung des Taschengeldes sein. Schiedsrichterobmann Wolfgang Inderwies mahnt jedoch: „Reine Profit-Schiris können wir nicht gebrauchen – im Vordergrund stehen sollen die Begeisterung fĂŒr die Aufgabe an sich und ein guter Gerechtigkeitssinn!“

Die beiden Lehrwarte Niklas Großmann und Derya Gleisenberg werden alle Kandidaten jedenfalls bestens auf ihr kĂŒnftiges Amt vorbereiten. Nach der schriftlichen PrĂŒfung und einem obligatorischen, aber durchaus machbaren Fitnesstest (1000-Meter-Lauf in 8 Minuten) dĂŒrfen die Neulinge loslegen. In ihren ersten drei Spielen werden sie dabei von erfahrenen Schiedsrichtern betreut. Zum Einstieg erhĂ€lt jeder Schiedsrichter-Neuling eine komplette Schiedsrichter-Erstausstattung: Das nötige „Handwerkszeug“ in einem Schiri-Set (unter anderem mit Pfeife, Disziplinarkarten, WĂ€hlmarke) sowie eine adidas-AusrĂŒstung mit Trikot, Hosen und Stutzen im Gesamtwert von rund 100 Euro. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 12 Jahren (mĂ€nnlich wie weiblich), eine Mitgliedschaft in einem Verein und die Einsatzbereitschaft zu grundsĂ€tzlich 12 Spielen pro Saison.

NatĂŒrlich wird bei der Spieleeinteilung auf persönliche Situationen RĂŒcksicht genommen: „Auch viele aktive Fußballer, Studierende oder Schichtarbeiter sind bei uns dabei, und bisher haben wir jeden untergebracht“, bestĂ€tigt Obmann Wolfgang Inderwies. Gerade Vereine, die ihr Schiedsrichtersoll nicht erfĂŒllen, sind nun angesprochen, geeignete und interessierte Kandidaten zu schicken. GemĂ€ĂŸ § 61 der BFV-Spielordnung muss nĂ€mlich jeder Verein fĂŒr jede seiner gemeldeten Herren-, Frauen-, A- und B- Juniorenmannschaften einen aktiven Schiedsrichter stellen. Wird dieses Soll nicht erfĂŒllt, droht ein empfindlicher Kostenersatz – in AbhĂ€ngigkeit von Anzahl fehlender Schiedsrichter, Spielklasse und Dauer der NichterfĂŒllung kann das sogar in den vierstelligen Euro-Bereich gehen. „Unsere Vorzeigevereine sind derzeit der BC Uttenhofen und der FC Geisenfeld mit zehn oder mehr aktiven, anrechenbaren Schiedsrichtern. Leider gibt es aber auch Clubs mit nur einem oder sogar gar keinem Unparteiischen in unserer Region“, so Inderwies.

RĂŒckfragen und Anmeldungen zum Neulingskurs nimmt Obmann Wolfgang Inderwies unter srg-paf@mail.de oder Telefon 0160/97698696 jederzeit gerne entgegen.
... WeiterlesenWeniger anzeigen

Auch wir sind wieder am Start đŸ›« und freuen uns auf UnterstĂŒtzung. 😊 ... WeiterlesenWeniger anzeigen

Auch wir sind wieder am Start đŸ›« und freuen uns auf UnterstĂŒtzung. 😊

Wir haben zur kommenden Saison einen neuen Spielertrainer verpflichtet. Kaan Karaca folgt auf Tobias Busl, der den Verein nach 2 Jahren in gegenseitigem Einvernehmen verlassen wird. DANKE Tobi, fĂŒr deine geleistete Arbeit.
Der zukĂŒnftige Übungsleiter spielt derzeit beim TSV Moosburg und konnte bereits Trainererfahrung beim TSV Tiefenbach (KL Donau-Laaber) sammeln. Die sportliche Leitung des SVN um Abteilungsleiter Stefan Hartl, Spielleiter Julian Raith und Florian Ehrl freut sich auf die zukĂŒnftige Zusammenarbeit und peilt den sofortigen Wiederaufstieg in die A-Klassen an.
... WeiterlesenWeniger anzeigen

Wir haben zur kommenden Saison einen neuen Spielertrainer verpflichtet. Kaan Karaca folgt auf Tobias Busl, der den Verein nach 2 Jahren in gegenseitigem Einvernehmen verlassen wird. DANKE Tobi, fĂŒr deine geleistete Arbeit. 
Der zukĂŒnftige Übungsleiter spielt derzeit beim TSV Moosburg und konnte bereits Trainererfahrung beim TSV Tiefenbach (KL Donau-Laaber) sammeln. Die sportliche Leitung des SVN um Abteilungsleiter Stefan Hartl, Spielleiter Julian Raith und Florian Ehrl freut sich auf die zukĂŒnftige Zusammenarbeit und peilt den sofortigen Wiederaufstieg in die A-Klassen an.
Mehr BeitrÀge anzeigen